4/2017 | Weihnachten

____________________________________________________

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten/Innen,

liebe Kolleginnen und Kollegen unserer Schwestergesellschaften,

wieder neigt sich ein Jahr zu Ende, Weihnachten steht vor der Tür. Anlass zum Innehalten und zur Rückschau. Wir möchten dies nutzen, uns bei Ihnen für Ihre Verbundenheit zur C. G. Jung-Gesellschaft München und das Interesse an unserem Angebot zu bedanken: 

Unsere neuen Mitglieder möchten wir an dieser Stelle nochmals sehr herzlich begrüßen - schön, dass Sie sich unserem Verein angeschlossen haben.

An unsere Interessentinnen und Interessenten, die sich in diesem Jahr neu in unseren Informationsverteiler eingetragen haben, ein herzliches Dankeschön für Ihr Interesse an den Themen der C. G. Jung-Gesellschaft.

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Referentinnen und Referenten, die unser Veranstaltungsprogramm 2017 mit wertvollen Themen bereichert haben.

Ein Dank auch an unsere Kolleginnen und Kollegen der C. G. Jung-Gesellschaft Bodensee für die Organisation des diesjährigen Treffens der deutschsprachigen Jung-Gesellschaft und Ihre Gastfreundschaft - schön, dass wir bei Ihnen sein durften.

 Last, but not least ein Dankeschön an unsere langjährigen Mitglieder für die Impulse im Austausch und die vielen schönen Begegnungen, die 2017 durch Sie möglich waren.

Was erwartet Sie in der C. G. Jung-Gesellschaft München im Sommersemester 2018? 

Das Programm ist fertiggestellt, der Flyer befindet sich im Druck und wird unseren Mitgliedern, zusammen mit der Einladung zur nächsten Mitgliederversammlung, Anfang des Jahres per Post zugehen. 

In diesem Zusammenhang ein herzliches Willkommen den Referentinnen und Referenten des Sommersemesters 2018.

Alle Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage unter 

 http://junggesellmuc.de/veranstaltungen/alle-termine-2/

Beschließen möchten wir unseren Weihnachtsbrief mit einem Rezept von Mutter Goethe für ein gelingendes Neues Jahr 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen ein gesegnetes und schönes Weihnachtsfest, einen geruhsamen Jahresausklang und einen guten Rutsch in ein hoffentlich friedvolles 2018 - wir freuen uns auf die Begegnung und den Austausch mit Ihnen

Herzlichst Ihre

---

Veranstaltungen Sommersemester 2018

---

Freitag, 02.03.2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Vortrag: Mit C. G. Jung das eigene Leben besser verstehen

Dieter Schnocks, Dipl. Psych., Stuttgart

Im Vortrag wird ein Überblick über die Modellvorstellungen der Analytischen Psychologie Jungs gegeben. Zum Beispiel Aufbau der Psyche, Ich-Komplex, persönliches und kollektives Unbewusstes, Archetypenlehre, Dynamik der Psyche und Individuation.
Das Ziel von Vortrag und Diskussion ist aufzuzeigen, wie Jungs Vorstellungen und Konzepte für uns zur Lebenshilfe werden.

Mehr...

---

Samstag, 21.04.2018, 09.30 - 13.00 Uhr

Seminar aus der Reihe "Jung meets Astrologie

Barbara Gollwitzer, Dipl. Psych, München
Erika Ryssel, AstroPsychologin, München

Die Phasen des Individuationsprozesses in der

Analytischen Psychologie …

Ein Kernstück der Analytischen Psychologie ist der Individuationsprozess. C. G. Jung hat über die Lebensspanne Phasen mit zugehörigen Entwicklungsaufgaben dargelegt.

… und Entsprechungen in der

Astrologischen Psychologie

 Die Entwicklung des Menschen hin zur eigenständigen Persönlichkeit findet in der Astrologischen Psychologie ihre Entsprechung zu Jungs Individuationsprozess.

Mehr...

---

Donnerstag, 03.05.2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Vortrag: Alles beginnt mit Sehnsucht und Suche

Brigitte Dorst, Münster
Prof. Dr. phil., Diplom-Psychologin

Frau Prof. Brigitte Dorst, beschreibt einen neuen, zeitgemäßen transkonfessionellen Sufi-Weg, in dem die Einsichten und Methoden der Analytischen Psychologie C. G. Jungs mit dem reichen Erbe des Sufismus verbunden werden. Sie zeigt: Das Lehren und Lernen in einer heutigen Sufi-Gruppe erfolgt u.a. durch die Arbeit mit Träumen, Sufi-Geschichten und Symbolen. Im Zentrum der spirituellen Praxis steht die Herzensmeditation. Es geht um einen Transformationsprozess, der mit Sehnsucht, Hingabe und Liebe verbunden ist, bei dem das Herz in seinen Qualitäten der Liebe, des Mitgefühls und der Verantwortung für das Leben

Mehr...

---

Samstag, 05.05.2018, 09.30 - 13.00 Uhr

Seminar: Die Gegensatzspannung als Motor für dieEntwicklung in der Nordischen Mythologie

Asa Liljenroth-Denk, MSc, Wien
Analytische Psychologin

Im Vortrag wird der älteste Schöpfungsmythos Nordeuropas vorgestellt, Völuspa.
Im Seminar beschäftigen wir uns mit der Weltenesche Yggdrasil. In ihr zeigt sich das Weltbild des Altnordischen besonders deutlich.

Mehr...

---

Samstag, 30.06.2018, 20.00 - 18.00 Uhr

Seminar aus der Reihe „Der Seele Sorge tragen“

Brigitte von Peinen, Pittenhart
Pastoralpsychologin

Krisen scheinen zum menschlichen Leben zu gehören! Kaum jemand hat nicht schon einmal eine erlebt, erfahren. Ob es eine Krise im Verlauf einer schweren Krankheit ist, oder der (unerwartete ) Verlust eines geliebten Menschen, ein folgenschwerer Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes oder der Arbeitsfähigkeit, oder die sogenannte midlife -crisis.

Welche Bedeutung kann eine Krise für den Menschen haben, für sein Wachsen, sein Reifen, für seine Individuation (so wie der Arzt und Psychoanalytiker C. G. Jung sie versteht)?

Mehr...

---

Mittwoch, 18.07.2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Vortrag: C. G. Jung und die Kunst - Das Rote Buch

Véronique Liard, Paris
Professorin für Germanistik Université de Bourgogne in Dijon, Übersetzerin des Roten Buches

Nach einer kurzen Einleitung zu „Jung und die Kunst“, soll gezeigt werden, dass bei Jungs Reise zum Selbst nicht das Wort am Anfang steht, sondern das Bild. Untersucht werden dann die Funktionen der Bilder sowie die Rolle des „Zeitgeistes“ und des „Geistes der Tiefe“. Abschließend soll diskutiert werden, ob es sich bei den Bildern des Roten Buchs um Kunst handelt.

Mehr...

---

GESCHLOSSENE GRUPPEN

---
Georg Hildegunde

Beginn: Montag, 19.03.2018 (4 Abende)

Traumgruppe

Dr. med. Hildegunde Georg Ärztin für Psychosomatische Medizin Psychotherapie / Psychoanalyse

Diese geschlossene Traumgruppe findet an vier Abenden in den Sommer-/Wintersemestern, jeweils montags in der Zeit von 20.00 bis 21.30 Uhr statt. Da immer wieder Plätze frei werden, lohnt es sich auf jeden Fall, mit Frau Dr. Georg …

Mehr...

---

Beginn: Mittwoch, 14.03.2018 (4 Abende)

Übungsgruppe Aktive Imagination (für Geübte)

Juliane Kärcher Dr. phil., Dipl.-Psych.

Die Aktive Imagination (AI) in der Tradition der Analytischen Psychologie C. G. Jungs ist eine Methode, sich praktisch mit …

Mehr...

---
---

 

 

 c/o Dipl. Psych. Barbara Gollwitzer
Leonrodstr. 4
D-80634 München

+49 (0) 89 54 61 21 87
+49 (0) 89 15 89 37 56 (Anmelde-AB)

www.junggesellmuc.de 

Nachricht senden

Impressum

---